• Sep : 8 : 2018 - Versöhnlicher Abschluss der Freiluftsaison
  • Aug : 27 : 2018 - Split zum Saisonabschluss zu wenig
  • Aug : 18 : 2018 - Versöhnlicher Heimabschluss gegen Elmshorn
  • Aug : 11 : 2018 - Reinfall gegen die 69ers
  • Aug : 4 : 2018 - Schmeichelhafte Siegteilung mit den Knights

Aktuelle Neuigkeiten

Zwei Turniere in Lütjensee und bei den Berlin Donkeys, zwei letzte Plätze – das war die trübe Bilanz der Marines-Slowpitcher vor dem Wettkampf bei den   Read More ...

Die Hamburg Marines verlieren das Rennen um den dritten Tabellenplatz der 2.Bundesliga Nord nach einem Split bei den Stealers (9:6 und 2:6) und müssen am   Read More ...

Einer Niederlage (7:10) einen Sieg (9:7) folgen zu lassen, ist definitiv die bessere Variante eines Splits. Gegen die Alligators wäre aber mehr drin gewesen…

Ein freies Wochenende ist schnell rum, vor allem, wenn die Saison mit 30 Spielen picke-packe-voll ist und bis Ende August gespielt sein muss. Und so geht es am Samstag für unser Zweitligateam schon wieder weiter. Zu gast auf dem ED sind ab 12 Uhr die Hamburg Stealers. 

Mieses Wetter, mäßiger Baseball. Diese eher für den April übliche Kombination lieferten die 69ers und Marines heute bei den beiden Siegen (8:5 und 6:5) der Gastgeber ab.

Man muss auch mal gönnen können – beim 0:10 im Nachholspiel gegen die Kiel Seahawks gab es eigentlich nur einen Spieler, der einer ausgiebigen Erwähnung bedarf – Josh Keithly. Dass am Ende auch noch der Name Gabriel Souffron fallen muss, entbehrt dabei nicht einer gewissen Tragikomik.

Sechs Spiele, sechs Niederlagen, Platz sechs in der Endabrechnung – die Offenbarung des Johannes haben die Marines-Slowpitcher zwar nicht erlebt. Aber die Performance beim diesjährigen Northern Slowpitch Cup in Lütjensee war gewiss nicht gut. Erklärungen gibt es viele. Mit Sönke, Jan, Anike, Fred und Britta fehlten routinierte Kräfte – vor allem im Infield. Folge: Zahlreiche Inningwechsel resultierten eher aus der 5-Runs-Gnadenregel als aus drei Outs. Dazu kam Pech, wenn die   Read More ...

Der halbe Pitching staff fehlt, die Marines gewinnen doppelt – dank zweier guter Offensivleistungen und deutlich verbessertem Pitching sweepen die  Marines die Hamburg mit 15:7 und 4:1.

Neun Siege, ein Loss – die Erfolgsserie der Zweiten Mannschaft in der Landesliga setzte sich auch am vergangenen Wochenende fort. Höhepunkt des Sweeps bei den Seahawks in Kiel war fraglos der No Hitter von Erol Reis in der ersten Begegnung (15:0), der freilich von einer starken Defense unterstützt wurde. Die hatte allerdings auch wenig Mühe mit der Line-up der Gastgeber. Die notwendigen Hits, aggressives Base Running und zahlreiche Errors der   Read More ...

Der Titelkampf ist für die Marines nach der Doppelniederlage (5:15 und 2:5) bei den Kiel Seahawks kein Thema mehr. Aufgrund eines insgesamt eher unsicheren Auftritts richten sich die Augen der Bergedorf nunmehr zunächst wieder nach unten.

Zwei Gesichter zeigten die Marines heute beim Split (11:9 und 1:8) bei den Hamburg Stealers. Beim Derby gab es packenden Baseball mit Comeback und Extra innings, aber auch einen eher blutleeren Auftritt.

Vier Spiele, vier Wins – besser hätte der Start unserer Zweiten Mannschaft nicht verlaufen können. Auch wenn beim zweiten Doubleheader der Saison bei der Spielgemeinschaft Dolphins/Prouds ein bisschen Glück im Spiel war. Spiel eins: Gegen die eher schwach eingeschätzten Dithmarscher gelang den Marines im ersten Inning kein Run, während die Spielgemeinschaft gegen unseren Pitcher Yoon, der noch mit Anfangsschwierigkeiten zu kämpfen hatte, mit zwei Runs in Führung ging. Doch im   Read More ...

Mit der wohl schlechtesten Saisonleistung haben sich die Marines nach zwei Niederlagen (2:6 und 2:14) gegen die Elmshorn Alligators in die Himmelfahrtspause verabschiedet.

Twitter updates