• Aug : 17 : 2019 - Marines können noch siegen…
  • Aug : 13 : 2019 - Trip nach Tempelhof
  • Aug : 11 : 2019 - No clutch no win
  • Jul : 28 : 2019 - Desaster beim Kellerduell
  • Jul : 22 : 2019 - Im Sumpf der Alligatoren

Zwei Blow outs (17:4 und 13:2) gegen die Hamburg Dragoons sichern den Marines in der Verbandsliga den zweiten Tabellenplatz. Damit feiern die Marines ihren zweiten Doppelsieg in Folge


1234567
RHE
Dragoons01300


486
Marines0278X


1774

W: Erol Reis, L: Liam Guck

Es waren die Walks, die im ersten Spiel den Ausschlag zugunsten der Marines gaben. Elf Stück davon zogen die Marines, ergänzten sie um 16 Stolen bases und sieben Hits, und fertig war die Merci rule.

Die Dragoons wussten den erstmals in dieser Saison für die Zweite startenden Erol Reis zwar zu schlagen und gingen zwei oben auch in Führung, doch die gastgebenden Marines zeigten sich wenig geschockt und dafür sehr geduldig. So holten sie, ohne ein Hit erzielt zu haben, direkt im Nachschlag die Führung.

Und auch das zwischenzeitliche 4:2 der Gäste brachte das Team nicht aus der Ruhe. Stattdessen nutzte man die drei Walks und drei Errors der Dragoons im dritten Inning gnadenlos zur Vorentscheidung aus.

Vier unten kam es dann ganz dicke für die Gäste. Die Marines schlugen jetzt auch zu und nahmen dem Reliever vier Hits ab, die zusammen mit weiteren Errors und Walks für den doch sehr deutlichen Endstand sorgten.

Youngster Nikolas Kunigk überzeugte dabei mit drei Runs, einem RBI und satten fünf Stolen bases. Erol Reis holte sich den Komplet game win.


1234567
RHE
Dragoons02000


234
Marines4207X


13115

W: Edwin Hiraldo, L: C.J. Hsu

Noch einseitiger als Spiel eins verlief dann die zweite Begegnung. Edwin Hiraldo hatte die Gäste von Beginn an gut im Griff und erhielt direkt, auch durch eigenes Zutun, den nötigen Run support. Wellm, Senkpiel und Hiraldo schlugen die Hits, die das frühe 4:0 verursachten.

Zwar kamen die Dragoons aufgrund der nicht eben soliden Defensive der Gastgeber noch auf 2:4 heran, doch vier unten brachen die Dämme.

Jonas Dietes Bases clearing double setzte einem Sieben Punkte Inning die Krone auf, nachdem zuvor schon Wellm, Ramirez und Hiraldo Wirkungstreffer erzielt hatten, die die drei Walks so richtig teuer werden ließen.

Die Marines sind in der Verbandsliga angekommen. Nachdem die Aufsteiger sich eingangs der Saison noch schwer taten, ist das Team nun in der Verfassung, Schwächen der Gegner so hart zu bestrafen, wie es im vergangenen Jahr in der Landesliga zum Titel kam.

Um in dieser Saison aber noch eine Chance auf die Meisterschaft zu haben, müssten die Marines am Vatertag den unangefochtenen Tabellenführer, die Stealers, am besten gleich zweimal schlagen. Nach den eher schlechten Erfahrungen am ersten Spieltag scheint dies aber ein mächtig hochgestecktes Ziel zu sein…

Categories: News, News Herren 2, Top News

Leave a Reply


Marines können noch siegen…

Posted on Aug - 17 - 2019

0 Comment

Trip nach Tempelhof

Posted on Aug - 13 - 2019

0 Comment

No clutch no win

Posted on Aug - 11 - 2019

0 Comment

Desaster beim Kellerduell

Posted on Jul - 28 - 2019

0 Comment

Im Sumpf der Alligatoren

Posted on Jul - 22 - 2019

0 Comment

8. Bergedorfer Slowpitch Cup

Posted on Feb - 10 - 2019

0 Comment

Auf nach Berlin, Teil...

Posted on Mai - 31 - 2014

0 Comment

Split zum Saisonabschluss zu...

Posted on Aug - 27 - 2018

0 Comment

Das war es dann...

Posted on Aug - 30 - 2014

0 Comment

Wieder nur ein Split...

Posted on Jun - 6 - 2015

0 Comment

Twitter updates