• Sep : 8 : 2018 - Versöhnlicher Abschluss der Freiluftsaison
  • Aug : 27 : 2018 - Split zum Saisonabschluss zu wenig
  • Aug : 18 : 2018 - Versöhnlicher Heimabschluss gegen Elmshorn
  • Aug : 11 : 2018 - Reinfall gegen die 69ers
  • Aug : 4 : 2018 - Schmeichelhafte Siegteilung mit den Knights

Zwei Gesichter zeigten die Marines heute beim Split (11:9 und 1:8) bei den Hamburg Stealers. Beim Derby gab es packenden Baseball mit Comeback und Extra innings, aber auch einen eher blutleeren Auftritt.

1 2 3 4 5 6 7         8         9       10 R H
HAM 0 1 1 2 1 0 2         0         1       3 11 10
HHS 1 0 4 1 0 0 0         1         1      1 9 17

W: Gelson Beard (1-0), L: Lucas Oppermann (0-1)

Das Duell Stealers gegen Marines bot in der letzten Saison einige Highlights, war sehr ausgeglichen und machte Lust auf mehr. Mehr gab es heute, und zwar fast wie gewohnt, dramatisch und hochinteressant. Doch der Reihe nach:

Kim Drews erhält den Start in Spiel eins zum fünften Mal in dieser Saison und bringt sich früh mit zwei Walks selbst in Schwierigkeiten. Ein Double play auf einen Sacbunt bringt ihn eigentlich schon fast aus dem Inning, doch ein Error im Infield bringt das 1:0 über die Platte.

Auf der anderen Seite wirft Nikolmann für die Stealers, der gegen die Marines schon einigen Erfolg verbuchen konnte. Doch auch er hat zwei oben so seine Probleme. Zwei Walks und ein Überwurf bringen Senkpiel nach Hause. Drei oben übernehmen die Gäste die Führung, als ein Error im Outfield Lucas Jahncke nach Hause bringt.

Doch die Stealers schlagen schnell und spürbar zurück. Crow, Murray und Oppermann kommen zu Singles, Paluch räumt die Bases mit einem Triple und kann selbst dann auf Lüdemanns Sacfly scoren. Die Marines schlagen erst einmal nicht, und auch das lohnt sich: zwei Walks und ein Abwurf laden die Bases, der erste Run kommt auf ein Double play von Drews nach Hause. Schwermer legt mit einem RBI Single nach – 4:5.

Auch vier unten findet Drews nicht zurück in sein Pitching, stattdessen Crow mit einem Single, gefolgt von Murrays Double. Drews räumt den Mound für Erol Reis, der zwar noch den Run hinnehmen muss, danach aber nachhaltig für Ruhe sorgt.

Und so starten die Marines ihr Comeback. Fünf oben muss auch Nikolmann vom Mound, Rickert Koch übernimmt. Koch wird nun von Senkpiel hart rangenommen. Ein Single und ein Stolen base genügen Senkpiel nicht, der auch noch einen Ball provoziert, wodurch Souffrons Fly out ins Leftfield zu einem RBI wird.

Sieben obenist es dann wieder Souffron, der mit seinem ersten Double der Saison Beard zum Ausgleich nach Hause schlägt, um dann selbst auf Schwermer Hit zur Führung zu scoren.

Acht unten ist es dann ein Double von Crow, der Reis Arbeitstag beendet und Reliever Gelson Beard zu seinem nächsten Einsatz bringt. Doch der kann den Ausgleich auf Murrays Single nicht verhindern.

Neun oben kommt Oppermann für die Stealers auf den Mound, doch die Präzision fehlt zunächst. Souffron wird abgeworfen, kommt mit zwei Stolen bases auf 3rd Base und scort dann auf einen Wild Pitch. Mit einem Pick off gegen Rückkehrer John Taveras zieht sich Oppermann dann aus der Affäre. Doch die Marines führen im neunten Inning.

Beard gibt bei einem Aus den Walk an Grope ab, der auf Zubers Single das dritte Base erreicht. Ein Pitch vor dem Inning ending Double play dann ein fataler Wild Pitch von Beard, der den Ausgleich nach Hause bringt. Extra innings…

Zehn oben fällt dann die Entscheidung. Wilber Jimenez mit einem Lead off single, Senkpiel bei einem Aus mit einem Walk. Beard erleichtert sich seinen Job mit einem RBI Single, Garies lädt die Bases mit einem Hit by Pitch. So ist es an der Zeit für Gabriel Souffrons dritten und wichtigsten RBI, denn sein Hit bringt Senkpiel nach Hause und sorgt auch dafür, dass Baumes RBI Double zehn unten zu wenig ist und Beards Run auf Oppermanns Wild Pitch nur noch statistischen Wert hat. Ein Fly out des heute defensiv überragenden Centerfielders Evgenij Garies beendet das Spiel.

Eine tolle Teamleistung in Offensive und Defensive, gutes Reliefpitching, gerade von Erol Reis und am Ende sicher auch die Nerven der Stealers sorgen für ein gutes Comeback nach den zwei Wirkungstreffern durch die Doppelniederlage gegen die Alligators vor drei Wochen.

1 2 3 4 5 6 7         X        R H E
HAM 1 0 0 0 0 0 0        1 2 2
HHS 0 0 0 4 2 2 X        8 13 3

W: Przemyslaw Paluch (2-1) L: Alexander Coolbaugh (0-1)

Das Feuer aus Spiel eins mitnehmen, lautet die Devise für die zweite Partie. Eins oben gelingt dies schon mal ganz gut, als Jimenez mit einem Single eröffnet und nach zwei Stolen bases auf Jahnckes Grounder scoren kann.

Und auch defensiv läuft es gut an. Alex Coolbaugh sieht in den ersten drei Innings zehn Batter und erfreut sich eines Double plays von Jahncke. Doch gegen den Starter der Stealers, Paluch, geht von nun an nicht mehr viel, während die Stealers auf ihre Chance warten und sie bekommen.

Vier unten gerät Coolbaugh nach einem Single, das ein Fly out hätte sein müssen in Schwierigkeiten. Die Stealers schlagen jetzt und bringen drei Runs über die Platte, ehe Erol Reis bereit ist für einen erneuten frühen Relief. So kann er auch das 4:1 der Gastgeber nicht verhindern.

Weder schaffen es die Marines noch einmal ernsthaft Druck auf Paluch aufzubauen, noch bekommen Reis im fünften und Beard im sechsten Inning die Stealers ruhig gestellt. Vielmehr diese noch je zwei Runs und machen die Angelegenheit am Ende deutlich.

Offensiv ging bei den Marines im zweiten Spiel fast nichts, das Feuer aus Spiel eins war eben doch nicht ins die zweite Partie zu übertragen.

Dennoch fahren die Marines zufrieden nach Hause. Der erste Extra inning win in der 2. Bundesliga und der dafür nötige und eben auch gelieferte Team effort lassen hoffen für die zweite Runde der Saison, die am kommenden Sonntag bei den zweitplatzierten Kiel Seahawks beginnt. Der Record von 5-4 ist immer noch im Soll.

Categories: News, News 1 Herren, Top News

Leave a Reply


Northern Visitors gewinnen den...

Posted on Feb - 7 - 2015

0 Comment

Trotz zwei Homeruns –...

Posted on Jun - 30 - 2013

0 Comment

Hallenzeiten stehen fest –...

Posted on Oct - 9 - 2013

0 Comment

Sweep zum Saisonauftakt

Posted on Apr - 18 - 2015

0 Comment

Die Allstars der Hamburg...

Posted on Sep - 29 - 2015

0 Comment

Twitter updates