• Sep : 8 : 2018 - Versöhnlicher Abschluss der Freiluftsaison
  • Aug : 27 : 2018 - Split zum Saisonabschluss zu wenig
  • Aug : 18 : 2018 - Versöhnlicher Heimabschluss gegen Elmshorn
  • Aug : 11 : 2018 - Reinfall gegen die 69ers
  • Aug : 4 : 2018 - Schmeichelhafte Siegteilung mit den Knights

8NSC

Am vergangenen Wochenende war es wieder so weit, zum achten Mal wurde in Lütjensee der Northern Slowpitch Cup ausgetragen und die Marines Slowpitcher waren zum achten Mal dabei.

Nach ihrem Testspiel Anfang Mai motiviert, reisten die Slowpitcher nach Lütjensee, um gegen sechs weitere Fun-Teams anzutreten und zwei Tage bei bestem Wetter ihrer liebsten Freizeitbeschäftigung nachzugehen. Doch schnell wurde klar, sechs Wochen ohne Spielpraxis sind eine Ewigkeit und so ging am ersten Tag jedes der fünf Spiele – meist deutlich, einmal knapp – verloren.

Auch wenn die Marines im Feld eine bis auf einzelne Ausnahmen, stabile Verteidigung geboten haben, wollten die Schläger nicht so richtig in Schwung kommen. So haben die Gegner immer wieder die Lücken im Outfield der Marines gut getroffen, während die Bälle der Marines meist in den Gloves der Opponenten landeten.

Doch die Marines Slopwitcher ließen sich nicht entmutigen. Am Sonntag stand noch ein Spiel der Vorrunde bevor, gegen die Tunrierneulinge, die Herne Lizards. Mit einem Win lagen die Lizards vor den Marines, bei einem Win würden im direkten Vergleich die Marines vor die Lizards ziehen.

So haben sich die Marines an das Schlagtraining am Strand von Amrum besinnt und plötzlich flogen die Bälle übers Infield hinaus, nicht in die Gloves des Gegners, sondern in die Lücken und so konnten die Marines das letzte Spiel der Vorrunde mit 5:3 für sich entscheiden.

Damit standen die Marines im Spiel um den fünften Platz gegen eines der zwei Gastgeberteams, die Lakers Blue. Doch leider konnten sie ihre Schläger nicht wieder in Schwung bringen, wie es ihnen bei dem Spiel gegen die Lizards gelang. Den einen oder anderen Fehler in der Verteidigung nutzten die Gegner gnadenlos aus, so dass der fünfte Platz am Ende an die Lakers Blue ging und die Marines sich mit dem vorletzten Turnierplatz zufrieden geben mussten.

Doch abgesehen von der etwas dürftigen Performance at bat war das Turnier, wie immer bei den Lakers, ein großer Spaß und kaum zu Ende, schon freuen sich alle auf das nächste im kommenden Jahr.

An dieser Stelle ein großer Dank an Rike und Svenja von den Wildcats für ihre Unterstützung am Samstag und an Helene und Ron von den Visitors fürs auffüllen der knapp gewordenen Line-Up am Sonntag. Danke auch an Fred, der verletzungsbedingt nicht spielen konnte, aber dafür am Samstag das Team hinter seiner Kamera begleitet hat. Und last but not least danke an die Lakers für das Highlight der Slowpitch-Sommersaison, auf das sich die Marines aufs jede Jahr neu freuen!

In knapp vier Wochen geht es dann für die Marines nach Berlin zu den Donkeys. Bis dahin müssen ihre Schläger wieder in Schwung gebracht werden!

Categories: News, News Slowpitch, Top News

Leave a Reply


Team eins bleibt mit...

Posted on Jun - 4 - 2016

0 Comment

Marines lassen bei den...

Posted on Sep - 9 - 2013

0 Comment

Die Marines beim 5th...

Posted on Sep - 20 - 2015

1 Comment

Twitter updates