• Aug : 14 : 2017 - Erste hält in Kiel mit, mehr aber nicht
  • Aug : 10 : 2017 - Spiel gegen Holm neu terminiert
  • Aug : 6 : 2017 - Slowpitcher testen in Lütjensee
  • Aug : 3 : 2017 - Baseball erobert Neuallermöhe 
  • Jul : 24 : 2017 - In Berlin hat’s geknallt – aus einem lauen Lüftchen wurde ein Sturm!

Lucas

Zwei offensiv starke Auftritte brachten den Marines heute die letzten beiden Siege der Saison ein. Während die Stealers beim 14:18  in Spiel eins bis zu Schluss dranblieben, war in Spiel zwei (1:8) gegen einen bärenstarken Joshua Senkpiel nichts zu holen.

1 2 3 4 5 6 7 R H E
HAM 6 1 3 0 4 1 3 18 15 4
HHS 2 1 2 1 4 0 4 14 12 4

W: Lucas Jahncke (1-0), L: Georg Franke (0-3)

Georg Franke arbeitet sich einmal mehr als Starter gegen seine alte Mannschaft ab. Die sieht ihn zum dritten Mal in dieser Saison und zeigt von Beginn an, dass sie ihn gelesen hat. Walks von Gardey und Drews veredelt Coolbaugh mittels Double zum 2:0, die Singles von Winterfeld, Garies, Yoon und Gardey führen dann zum frühen 6:0.

Auf dem Mond der Marines gilt zunächst: “Wer will noch mal, wer hat noch nicht?” Lucas Jahncke darf pitchen, doch er hat mit seiner Genauigkeit zu kämpfen – 6:2. Die Marines scoren aber ebenfalls weiter, wenn auch jetzt etwas verhaltener. Garies schlägt Senkpiel zum 7:2 nach Hause, drei oben holt Drews mit seinem Double zwei Runs rein und kommt dann selbst auf einen Error nach Hause.

Jahncke jedoch halt seine Seite des Scoreboards auch nicht sauber: in jedem Inning scoren ein bis zwei Stealers, so dass das Spiel relativ knapp bleibt und Jahnckes Start nach vier Inning endet.

Reliever Eui Tae Kim, auch er heute erstmals in dieser Saison für die Erste auf dem Mound, bekommt von seinem Team noch vier Runs Polster obendrauf. Ehe Franke durch Koch ersetzt wird, haben Senkpiel und Drews mit ihren Hits die Führung weiter ausgebaut.

Doch Kim kommt nach gutem ersten Aus ins Schwimmen und muss bei geladenen Bases für Jan Gardey Platz machen, der das Big Inning der Gastgeber zumindest auf vier Runs begrenzt. An ein vorzeitiges Ende des quälend langen Spiels ist nun nicht mehr zu denken.

So scoren die Gäste weiter. Sechs oben holt Winterfeld Senkpiel nach Hause, sieben oben sind es die Hits von Coolbaugh und Senkpiel, sowie hartes Baserunning, die zum 18:10 führen. Vier Runs holen die Stealers dann sieben unten trotzdem noch, mehr aber auch nicht.

Das Pitching ist kein positiver Faktor mehr, seit die Marines den Titel fest haben. Die Walk-Quoten sind nach oben geschnellt und auch die Defensivaktionen der Marines lassen die gewünschte Konzentration mitunter vermissen.

1 2 3 4 5 6 7 R H E
HAM 1 0 2 0 3 2 0 8 11 4
HHS 1 0 0 0  0  0 0 1 1 2

W: Joshua Senkpiel (5-0) , L: Benjamin Nikolmann (0-4)

Benjamin Nikolmann hat in dieser Saison nicht viel Freude am Pitching gegen die Marines. So gut es bis dato auch gelaufen ist, am Ende stand immer eine Niederlage. Und auch in diesem Spiel begrüßen die Marines ihn “herzlich”, Drews mit einem Single und Senkpiel mit einem krachenden Double in die Leftfield Corner besorgen die frühe Führung.

Für die Marines wirft Senkpiel, obwohl er im ersten Spiel einen hässlichen Abwurf kassiert und später noch Bekanntschaft mit dem Zaun (aus vollem Sprint) gemacht hat. Und er wirft stark. Ein Error, ein Missverständnis beim Pick off an Zwei und einen Wild Pitch später überquert Schielke die Platte zum Ausgleich.

Das soll es dann aber auch gewesen sein mit den Stealers. Senkpiel hat von nun an alles im Griff und dominiert nach Belieben. Etwaige Baserunner behelligt er nicht weiter, stattdessen lässt er Strikes sprechen.

Die Abteilung Attacke der Gäste holt drei oben die Führung zurück. Senkpiel und Püst sorgen mit ihren Hits für das 3:1. Fünf oben sind Senkpiel und Jahncke mit Doubles dran, hinzu kommt Winterfelds dritter Hit des Spiels und ein Error im Outfield – 6:1.

Sechs oben kommen dann Drews und Yoon nach Hause und erlaufen das Endergebnis. Die Stealers können Senkpiel heute nicht mehr schlagen und gehen acht Mal Strike out.

Senkpiel dominanter Auftritt und die gute Vorstellung der Bergedorf Schlagmänner dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass den Marines im Winter einiges an Arbeit bevorsteht. Vor allem die Tiefe im Pitching und das Powerhitting bedürfen intensiverer Pflege, um im nächsten Jahr dann noch breiter und vor allem: gefährlicher aufgestellt zu sein.

Categories: News, News 1 Herren, Top News

Leave a Reply


Erste hält in Kiel...

Posted on Aug - 14 - 2017

0 Comment

Spiel gegen Holm neu...

Posted on Aug - 10 - 2017

0 Comment

Slowpitcher testen in Lütjensee

Posted on Aug - 6 - 2017

0 Comment

Baseball erobert Neuallermöhe 

Posted on Aug - 3 - 2017

0 Comment

In Berlin hat’s geknallt...

Posted on Jul - 24 - 2017

0 Comment

Zwei von drei in...

Posted on Aug - 11 - 2013

0 Comment

Dichter dran, aber immer...

Posted on Jul - 27 - 2014

0 Comment

Baseball-Feriencamp

Posted on May - 19 - 2016

0 Comment

Marines II weiter Spitze...

Posted on Jun - 27 - 2015

0 Comment

Twitter updates