• Oct : 28 : 2018 - Zweite zum dritten Mal Erster
  • Sep : 8 : 2018 - Versöhnlicher Abschluss der Freiluftsaison
  • Aug : 27 : 2018 - Split zum Saisonabschluss zu wenig
  • Aug : 18 : 2018 - Versöhnlicher Heimabschluss gegen Elmshorn
  • Aug : 11 : 2018 - Reinfall gegen die 69ers

MeisterLL

Es ist lange her, dass die “Alten Herren” der Marines, also, unser Landesligateam einen Titel holte. Zuletzt gelang das 2006, jetzt wurde es mittels eines Splits (14:6 und 10:17) beim Verfolger Flensburg Baltics dingfest gemacht.

1 2 3 4 5 6 7 R H E
HAM 1 6 0 1 0  0  6 14 13 1
FLB 0 0 0 6 0  0  0 6 12 8

W: Jörn Hoffmann(4-0), L: Lasse Jürgensen (4-1), S: Stefan Hagenah (1)

Die Vorgabe war klar: ein Sieg aus zwei Spielen muss her, um den Titel zu sichern. Und die Marines zeigten früh, dass sie nicht gewillt waren, es bis zum Schluss spannend zu machen.

Vier oben kam hinter dem bis dahin stark pitchenden Jörn Hoffmann eine 8:0 Führung zustande, die allerdings vier unten auf zwei Runs zusammenschmolz. Da die Marines nun Probleme hatten, die Pitches des Starters der Gastgeber hart zu schlagen, blieb es doch bis kurz vor Schluss eng, ehe die Marines geduldig die Walks und Errors des Gegners mit eigenen Hits zum 14:6 auswaideten, das dann bei Closer Stefan Hagenah in sicheren Händen blieb.

So war der Titelkampf entschieden, vorzeitig, wie es auch der Plan war.

1 2 3 4 5 6 7 R H E
HAM 1 1 1 6  0  1 10 8 5
FLB 1 0 3 8 5  X 17 14 3

W: Larsson Bartel (4-1), L: Mark Baumann (1-1), S: Lars Wegner (1)

Umso schwerer tat sich der frisch gebackene Meister, die Motivation für Spiel zwei hochzuhalten. Alexander Otto konnte die Baltics nicht wie gewohnt kurz halten, so dass es nur dem Grandslam von Stefan Hagenah zu verdanken war, dass Otto seinem Reliver Baumann eine Führung in die Hände legen konnte. Doch die Baltics taten alles, um den Saison Sweep durch die Marines zu verhindern und erlangten immerhin den einen Sieg gegen den Meister, der fürs Ego doch sehr wichtig ist.

Die Marines 2 feiern den ersten Landesligatitel seit 2006 und legen die Messlatte für die erste Mannschaft der Marines, die in der Verbandsliga die Tabelle anführen. Der erfreuliche Saisonabschluss wird garniert durch das weitere erfolgreiche Heranführen junger Spieler wie Erol Reis, Calvin Stümpert und Jonas Jahncke, die Integration von Neuzugängen wie Timo Pfeiffer und Kyuho Han und die “Brauchtumspflege” einer klassichen Altherrentruppe: ein nicht unerheblicher Teil der Mannschaft hat die 45er Marke schon länger geknackt, Spieler wie Michael Dombrowsky, Stefan Hagenah und Mark Baumann erfreuen sich mit 50+ bereits ihres dritten Frühlings.

Es ist erfreulich, dass ein Team, das so viele Aufgaben unter einen Hut zu bekommen hat, trotzdem sportlich so erfolgreich sein kann. Dafür nicht nur herzlichen Glückwunsch, sondern auch herzlichen Dank!

Categories: News, News Herren 2, Top News

One Response so far.

  1. Yves says:

    Hey Jungs,

    reife Leistung. Ich freue mich für euch! Gratulation zur tollen Saison.

    Grüße,
    Yves

Leave a Reply


Und es geht wieder...

Posted on Apr - 17 - 2015

0 Comment

Marines festigen Platz drei...

Posted on Jun - 23 - 2018

0 Comment

Split mit schalem Abgang...

Posted on May - 3 - 2014

0 Comment

Jugend wartet weiter auf...

Posted on Apr - 24 - 2016

0 Comment

Twitter updates