• Aug : 17 : 2019 - Marines können noch siegen…
  • Aug : 13 : 2019 - Trip nach Tempelhof
  • Aug : 11 : 2019 - No clutch no win
  • Jul : 28 : 2019 - Desaster beim Kellerduell
  • Jul : 22 : 2019 - Im Sumpf der Alligatoren

Hage#20Auch nach zehn Spielen bleiben die Marines das Maß der Dinge in der Landesliga – einem etwas wilden Sweep (15:8 und 19:4) gegen den Tabellenletzten aus Elmshorn sei Dank.

1 2 3 4 5 6 7 R H E
ELM 0 0 1 1 4 2 8 13 6
HAM 4 0 2 4 1  4 15 13 2

W: Alexander Otto (4-0), L: Tom Jagla (0-1)

Die bislang sieglosen Allis erwischen einen miesen Start ins Spiel und liegen früh mit 2:10 zurück, doch das Blow out weiß das Team zu verhindern, indem es beginnt, Alex Otto zu beschäftigen. Sechs oben wird es so sogar noch so eng, dass Joshua Senkpiel den Relief übernehmen muss und die Drangphase der Gäste beim 8:11 abbricht.

Danach scoren die Marines gegen Jagla noch einmal kräftig und verfahren den erwarteten Sieg aufgrund der Zeitbgrenzung nach sechs gespielten Innings ein.

1 2 3 4 5 6 7 R H E
ELM 1 0 0 3 4 3 1
HAM 11 2 6 X 19 13 0

W: Mark Baumann (1-0) , L: Nico Popp (0-3)

Das zweite Spiel steht dann ganz im Zeichen der Marines, und zwar vorrangig der ergrauten bzw. erfahrenen. Mark Baumann hält drei Innings lang einen No hitter am Laufen, den sein Team drei unten mit zwei Runs mehr hätte festmachen können.

Das gelingt nicht, doch die Marines haben vier oben noch ein anderes Schmankerl in petto. Nach drei Runs der Gäste müssen bei geladenen Bases und einem Spielstand von 19:4 drei schnelle Aus her. Die gibt es dann auch, und zwar in edel: erst ein Strike out von Baumann, danach bringen Shortstop Hagenah (51) und Firstbaseman Niemann (48) ein U6-3 Double play über die Bühne, das bei korrekter Gewichtung der Total chances eine Altersrelation von sage und schreibe 150 Jahren ergibt. Ob der Baseball im Norden so etwas schon mal gesehen hat oder jemals wieder sehen wird? Am ehesten wohl beim nächsten Auftritt der Marines II…

Erwähnt gehört unbedingt noch der unerhörte Einsatz unserer Catcher. Denn Erol Reis kämpfte nicht nur mit den Pitches im Dreck, er arbeitet sich derzeit auch noch knallhart durch den Ramadan. Und Jörn Hoffmann in Spiel zwei hinter der Platte – muss man da noch mehr sagen? Erst recht wenn man berücksichtigt, dass Baumanns Pitches notorische Opfer der Schwerkraft sind…

Die Marines bleiben also an der Spitze der Landesliga und tun es auch mit dem Record (8-2) der Verbandsligamannschaft gleich. 2015 scheint einiges zu gehen…

Categories: News, News Herren 2, Top News

Leave a Reply


Marines können noch siegen…

Posted on Aug - 17 - 2019

0 Comment

Trip nach Tempelhof

Posted on Aug - 13 - 2019

0 Comment

No clutch no win

Posted on Aug - 11 - 2019

0 Comment

Desaster beim Kellerduell

Posted on Jul - 28 - 2019

0 Comment

Im Sumpf der Alligatoren

Posted on Jul - 22 - 2019

0 Comment

First you loose then...

Posted on Jul - 14 - 2019

0 Comment

Vizetitelträger!

Posted on Feb - 3 - 2014

0 Comment

Platzdienst 2019

Posted on Mrz - 24 - 2019

0 Comment

Der Aktionssommer hat begonnen!

Posted on Jul - 2 - 2017

0 Comment

Marines in der Fußgängerzone

Posted on Mrz - 27 - 2018

0 Comment

Twitter updates